fbpx

Regel des Invest-Day-Wettbewerbs

Artikel I.: Grundlegende Regel

Der Wettbewerb „Invest Day“ wird von der Fakultät für Ökonomie der Südböhmischen Universität in Budweis organisiert. Sein Auftrag ist, die Anfangsfunke der unternehmerischen Vorhaben, die von den Studenten der gegebenen Hochschulen und Universitäten geschafft worden sind, zu unterstützen, und zwar in einer Wettbewerbsform.

Das Harmonogramm, die Anmeldung und alle wichtigen Dokumente werden auf der Web-Seite investday.ef.jcu.cz veröffentlicht.

Artikel II.: Teilnehmer

Wettbewerber

Die Wettbewerber sind Einzelpersonen und auch Gruppen mit Unternehmungsgeist und guten Ideen, die an gegebenen Hochschulen und Universitäten in Präsenz- oder Distanzform (einschl. Seniorenstudium) studieren und die sich auf der Web-Seite investday.ef.jcu.cz registrieren. Man kann jedwede unternehmerischen Vorhaben anmelden, die die Bedingungen im Artikel IV Teil 2 erfüllen.

Veranstalter des Wettbewerbs

Der Veranstalter ist die Fakultät für Ökonomie der Südböhmischen Universität in Budweis. Alle Fragen bei Unklarheiten werden vom Veranstalter auf folgender E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet.

Fachpreisgericht

Die Zusammensetzung des Fachpreisgerichts wird von jeder Hochschule/Universität selbst bestimmt. An jeder Hochschule/Universität läuft individuell die Bewertung der Realisierbarkeit des Projekts ab. Das Fachpreisgericht an der gegebenen Hochschule/Universität empfiehlt zum Wettbewerb die Projekte, die die Bedingung der Realisierbarkeit erfüllen und auf einem hohen Niveau bearbeitet sind. Die Mindestanzahl der Mitglieder im Fachpreisgericht ist 3.

Artikel III.: Projektschutz

Der Veranstalter verpflichtet sich ausdrücklich, alle Informationen und Angaben, die in den bearbeiteten unternehmerischen Vorhaben enthalten sind, als vertraulich zu betrachten. Der Veranstalter, das Fachpreisgericht und auch andere Leute, die auf das unternehmerische Vorhaben stoßen, sind an einen Verschwiegenheitsvertrag gebunden, der für die Wettwerber zur Unterzeichnung innerhalb von 5 Arbeitstagen nach dem letzten Tag, an dem man sich zum Wettbewerb anmelden kann, zur Verfügung steht. Der ganze Wettbewerb ist nicht öffentlich und daran können nur Wettbewerber teilnehmen, die den Verschwiegenheitsvertrag unterschrieben haben. Damit ist der Schutz der Ideen vor dem Missbrauch durch Dritte garantiert.

Die Wettbewerbsveranstalter behalten sich das Recht, im Verlauf des Wettbewerbs Termine zu verändern. Alle Fragen, die durch diese Regel nicht geregelt sind oder nicht vorhersehbar sind, werden endgültig von dem Veranstalter gelöst.

Artikel IV.: Verlauf des Wettbewerbs

Teil eins – Beratung und Fachseminare hinsichtlich der unternehmerischen Vorhaben

Allen angemeldeten Teilnehmern werden Anweisungen zum weiteren Fortgang geschickt. Es werden Termine für Beratungen und Seminare an den gegebenen Hochschulen/Universitäten ausgeschrieben. Der Inhalt der Seminare und der Beratungen ist auf die Zusammenstellung des unternehmerischen Vorhabens / Business-Modells, Zusammenstellung des Budgets usw. gerichtet. Die Teilnahme an den Beratungen ist nicht pflichtig, ist jedoch höchst empfohlen. Das Treffen mit dem Fachpreisgericht wird zum Termin bis 26 4. 2019 stattfinden. Der genaue Termin wird näher bestimmt.

Teil zwei – Sendung des vollständigen unternehmerischen Vorhabens / Business-Modells zur Bewilligung

Das vollständige unternehmerische Vorhaben / Business-Modell gemäß empfohlenen Rahmens im Maximalausmaß von 15 A4-Seiten mit eventuellen Anlagen bis maximal 5 Seiten, Schrift Times New Roman, Zeilenschaltung einfach, Ränder normal, muss von den Wettbewerbern spätestens bis zum 19. 4. 2019, 23:59 Uhr auf die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Die Struktur des unternehmerischen Vorhabens / Projekts muss dem Buch Gestaltung von Business-Modellen, Autoren Alexander Osterwalder und Yves Pigneur (Business Model Generation) entsprechen.


Es ist verboten, an dem Wettbewerb mit Konzepten teilzunehmen, die für die Diskrimination, Kriminalität, Gambling, Gewalt, politische Parteien, extreme Ideologien usw.  werben. Die erfolgreich gewählten Teilnehmer werden per E-Mail spätestens bis 26.4.2019 informiert.

Teil drei – Invest Day

Der Schlussteil ist die Präsentation und Verteidigung der unternehmerischen Vorhaben / Business-Modelle vor gewählten Fachleiten, Preisgerichtsmitglieder am 10. 5. 2019 im Gebäude der Fakultät für Ökonomie, Studentská 13, 370 05 České Budějovice (Budweis). Einzelne Auftritte können mit einer Power-Point-Präsentation begleitet werden, sind nicht öffentlich und die anderen Bewerber dürfen der Präsentation und der Verteidigung nicht zuschauen.

Jeder Wettbewerber stellt in einer Zeitvorgabe von 10 Minuten sein unternehmerisches Vorhaben / Business-Modell vor. Die Wettbewerber können in der tschechischen, deutscher oder englischen Sprache präsentieren. Bei Bedarf kann ein Übersetzer zur Verfügung stehen (die Anwesenheit des Übersetzers muss vonseiten des Wettbewerbers mindestens ein Monat im Voraus beantragt werden). Die Fachleute und Fachpreisgerichtmitglieder bewerten das unternehmerische Vorhaben und haben Raum für ihre Fragen.  

Die Reihenfolge der Wettbewerber wird durch die Gesamtanzahl der Punkte bestimmt. Die Kundmachung findet nach der Präsentation aller Wettbewerber am Tage des Wettbewerbsfinales statt.